Merry Christmas

Ines Württemberger Lisa Wötzel Philine Sagi Henning Konetzke Freie Trauung PhilosophyLove Hochzeitsredner Hochzeitsblog Location Hochzeitslocation Düsseldorf NRW Flitterwochen Hochzeitstorten Hochzeitsmesse Hochzeitsdekoration Dekoration DIY Hochzeit

Das Team von Philosophy Love wünscht euch ein wundervolles Weihnachten

und

einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Henning, der Weihnachtsmann

- ein sarkastisches Weihnachtsfest

Zugegeben, ich habe zu Weihnachten kein unbelastetes Verhältnis: Man greift auf altertümliches Liedgut zurück, nimmt etwa das Fünffache seines regulären Kalorienbedarfs zu sich und trinkt zu später Stunde, wenn die Gäste gegangen und die Gläser in der Spülmaschine sind, alles aus der Flasche, egal ob Wasser, Whisky oder Sprühsahne.

Soviel zu den harmlosen Seiten des Festes.

 Seit einigen Jahren nun verbringe ich Weihnachten mit der Familie meines Bruders, vor allem deswegen, weil ich der Patenonkel meiner kleinen Nichte Greta bin. Greta, ein vierjähriges Dreikäsehoch, ist die coole Sau unserer Familie, was mich angesichts ihrer Eltern ein wenig wundert.

Mein Bruder ist Lehrer und trägt stets ein standesgemäßes Cordsakko; meine Schwägerin ist ebenfalls Lehrerin, trägt zwar kein Cordsakko, doch nach einem ebenso zwingenden wie unerforschtem Naturgesetz paaren sich Lehrer grundsätzlich mit anderen Lehrern, um dann schlimmstenfalls neue Lehrer in die Welt zu setzen.

Ich hoffe, meine Nichte fällt da ziemlich weit vom Stamm.

 

In den Jahren zuvor war es stets der Fall, dass ich für meine Nichte den Weihnachtsmann mimte, doch inzwischen ist sie der Täuschung auf die Schliche gekommen. Dabei gab ich mir alle Mühe und näherte mich dem Weihnachtsmann über die Jahre optisch immer mehr an: Das Haar wurde weißer, die Plautze dicker. Doch anscheinend sah man das nicht unter dem roten Frotteebademantel Größe 58, den ich zur Kostümierung verwendete.

 Jedenfalls will Greta nichts vom Weihnachtsmann, den ich einst spielte, sie will von Papa und Mama ein Smartphone.

Mir ist schleierhaft, was eine Vierjährige mit einem Smartphone will, aber Greta sagt, sie brauche es, um mit ihren Freunden in Kontakt zu bleiben, Snapchat und so. Ich rechne schnell dreißig Jahre zurück, erinnere mich, dass damals weder ich, noch einer meiner Freunde ein Smartphone besaß, wir stattdessen noch mit einem Wählscheibengerät bei den Eltern des anderen anriefen und fragten: "Ist Peter (oder Martin, Frank, Klaus) da?" Irgendwie lief das bei uns auch mit der Kommunikation, aber ich möchte am Heiligen Abend keine medienkritische Diskussion mit einer Vierjährigen führen.

Das erledigt schon meine Schwägerin mit strenger Stimme: "Greta, es gibt kein Smartphone, weil du damit ohnehin nur Pokémon spielen willst!"

Ich rolle kurz mit den Augen und denke mir: Soll sie doch, wenn's ihr Spaß macht. Phantasie-Monster sind doch für eine Vierjährige besser geeignet als etwa rotten.com oder Filme, die im Gesicht der Hauptdarstellerin enden.

Um meine Schwägerin zu provozieren, sage ich: "Ach Greta, wenn's Weihnachten nichts wird, gibt's ja noch den Osterhasen."

"Wir können ja mit Pokémon-Karten anfangen", versucht mein Bruder zu schlichten.

Genau, denke ich, Pokémon-Karten. Alle Kiddies sind digital unterwegs, nur deine Tochter soll mit Spielkarten rumlaufen?! Die wird in der KiTa doch ausgelacht, zur sozialen Außenseiterin degradiert und endet irgendwann mit Boarderline auf der Geschlossenen.

Meine Schwägerin, die gerade den Tisch deckt, sieht mich strafend an. Offenbar habe ich den letzten Satz doch nicht nur im Stillen gedacht, sondern laut ausgesprochen.

Meine Bruder: "Also, ich denke, über die Geschenke reden wir erst nach dem Essen."

Ich sage: "Läuft, Bro!"

Und Greta: "Macht nicht immer so auf jung, ist ja voll peinlich mit euch.

Meine Schwägerin kommt mit einem Karpfen und jeder Menge Empörung aus der Küche zurück. "Ich finde es völlig unangebracht von euch, dass ihr heute Abend..."

In diesem Moment passiert es! Sie tritt auf ein Stück Lego, das Greta dort wohl vergessen hat, und stolpert. Im hohem Bogen fliegt der Fisch durch die Stube - und landet auf der weißen Wand gegenüber, wo er einen flossigen Abdruck hinterlässt.

"Scheiße!", ruft mein Bruder.

"Scheiße sagt man nicht", sagt Greta.

"Jetzt können wir die Wand neu streichen", jammert meine Schwägerin.

"Und das nur, weil ihr Greta so einen Unsinn einreden musstet!"

Keine fünf Minuten später stehen Greta und ich auf der Straße.

Wir geben die Kirche vor, um der Familienhölle zu entgehen.

"Sag mal, Onkel", sagt Greta, "willst Du wirklich in die Kirche?"

"Nee, du?"

"Nee! Ich gehe nicht so gerne in die Kirche. Die singen alle schief. "

"Stimmt", antworte ich. "Hast Du eigentlich Hunger?"

"Aber sowas von!", sagt Greta.

"Und Sie wollen wirklich zehn Cheeseburger?", fragt die Kassiererin bei McDonalds.

"Ja", sage ich, "wir üben für einen Wettkampf."

"Im Essen?"

"So ähnlich."

"Für was für einen Wettkampf üben wir denn", fragt Greta, während wir uns an den Tisch setzen.

"Pass auf", sage ich, packe den ersten Cheeseburger aus und katapultiere mit der Folie die Gurkenscheibe an die Decke. "Wer hinterher mehr Gurkenscheiben oben hängen hat, hat gewonnen!"

"Geil!", ruft Greta, "das ist das schönste Weihnachten, das ich je erlebt habe."

"Und hinterher gehen wir nach Hause, packen die Geschenke aus und spielen mit Lego."

Frohe Weihnachten wünscht euch, 

Euer Henning

Henning Konetzke Freie Trauung PhilosophyLove Hochzeitsredner Hochzeitsblog Location Hochzeitslocation Düsseldorf NRW Flitterwochen Hochzeitstorten Hochzeitsmesse Hochzeitsdekoration Dekoration DIY Hochzeit

Adventskalender 2015

Freie Trauung PhilosophyLove Hochzeitsredner Hochzeitsblog Location Hochzeitslocation Düsseldorf NRW Flitterwochen Hochzeitstorten Hochzeitsmesse Hochzeitsdekoration Dekoration DIY Hochzeit
Freie Trauung PhilosophyLove Hochzeitsredner Hochzeitsblog Location Hochzeitslocation Düsseldorf NRW Flitterwochen Hochzeitstorten Hochzeitsmesse Hochzeitsdekoration Dekoration DIY Hochzeit
Freie Trauung PhilosophyLove Hochzeitsredner Hochzeitsblog Location Hochzeitslocation Düsseldorf NRW Flitterwochen Hochzeitstorten Hochzeitsmesse Hochzeitsdekoration Dekoration DIY Hochzeit
Freie Trauung PhilosophyLove Hochzeitsredner Hochzeitsblog Location Hochzeitslocation Düsseldorf NRW Flitterwochen Hochzeitstorten Hochzeitsmesse Hochzeitsdekoration Dekoration DIY Hochzeit

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns auf Instagram

From Philosophy with Love

Philosophy Love, Freie Trauung, Trauredner, Trauteam, Düsseldorf, NRW, Hochzeitsblog, Real Wedding, Hochzeitsfotografie, Hochzeitslocation, Trauung, Hochzeitsredner, Lisa Wötzel, Ines Würthenberger, Henning Konetzke, freie Redner, Redner,

Philine & Ines

Philosophy Love, Freie Trauung, Trauredner, Trauteam, Düsseldorf, NRW, Hochzeitsblog, Real Wedding, Hochzeitsfotografie, Hochzeitslocation, Trauung, Hochzeitsredner, Lisa Wötzel, Ines Würthenberger, Henning Konetzke, freie Redner, Redner,

by Ines Würthenberger



Inspiration